Gemäss den nationalen Verordnungen vom 29. Oktober kann ein Adoray-Anlass mit maximal 50 Teilnehmern und Schutzkonzept stattfinden.
Da in manchen Kantonen aber strengere Regeln herrschen, informierst du dich am besten bei deinem lokalen Adoray über den aktuellen Stand der Dinge.

Adoray Randonnée

Das Jägerwägli ist so wild, wie sein Name vermuten lässt. Wer sich den Aufstieg sparen will, kann mit der Seilbahn fahren und sich die Wartezeit mit einem gemütlichen Kaffee verkürzen. Von den beliebten Wasserfallen geht’s über hübsche Bergrücken und gut begehbare Felsenpassagen zum bekannten Passwang und lauschigen Kloster Beinwil. Ein malerischer kleiner Abstecher, der etwas höhere Anforderungen stellt, kann nach Belieben einfach umgangen werden. Die Zukunft des Klosters ist noch nicht ganz geregelt, ein Besuch dieses spirituellen Ortes lohnt sich auf jeden Fall.
Unterwegs wird Beat Altenbach einen Berggottesdienst mit uns feiern und auf Madleinas Bauernhof dürfen wir den Tag mit einem feinen Znacht abrunden.

Wanderung: Reigoldswil – Wasserfallen – Beinwil (18.5 km, Aufstieg 1000 Hm, Abstieg 900 Hm)

Treffpunkt: 08:10 beim Treffpunkt im Bahnhof SBB
Mitnehmen: Wanderschuhe!!, Verpflegung (Möglichkeit zu bräteln), warme Kleider, Wetterschutz